Fleece=Fleece? Testbericht Haglöfs Bungy Jacket

Tobibouldern, klettern, Outdoor, Testberichte2 Comments

  • Haglöfs Bungy Jacket
  • Rating: 1
  • Bungy Jacket: Haglöfs
  • Reviewed by:
  • On 25. April 2012
  • Last modified:18. Mai 2016

Review Summary:

Fazit

Ich würde eine Stretchfleecejacke jederzeit einer herkömmlichen Fleecejacke vorziehen. Die Haglöfsjacke hat einen nahezu perfekten Tragekomfort kombiniert mit einer hervorragenden Verarbeitung. Allerdings hätte der Kragen meiner Meinung nach etwas länger ausfallen können, dann wäre der Hals noch etwas besser geschützt gewesen. Trotz dieses kleinen Makels ist die Haglöfs Bungy Jacket sehr zu empfehlen.

Update

Leider hat sich nach ca. einem Jahr der Reissverschluss verabschiedet, das Steckteil ist abgebrochen. Somit kann ich keine Kaufempfehlung mehr für die Jacke aussprechen. Eine Outdoorfirma sollte in der Lage sein einen robusteren Verschluss zu verarbeiten.

FLEECE=FLEECE? TESTBERICHT HAGLÖFS BUNGY JACKET

Das Wetter wird ja jetzt endlich besser aber dennoch der Winter naht.

Das Material

Im grundegenommen ist die Fleecejacke von Haglöfs aus dem gleichen Material hergestellt wie eine 20 Euro Fleecejacke. Nämlich aus PET- Flaschen. Diese werden im großen Stil in Asien recycelt und daraus Fleecegarn hergestellt. Natürlich hat das Garn unterschiedliche Qualitäten und ich vermute, dass Haglöfs für seine Jacken ein höherwertiges Garn einsetzte, aber im grundegenommen ist es das selbe Ausgangsmaterial. Was die Fleecejacke noch von einer herkömmlichen 0815-Jacke aus dem Discounter unterscheidet ist die Stretchfaser und hier komme ich gleich zum nächsten Punkt.

Haglöfs Bungy Jacke mit Napoleontasche


Die Passform

Zusätzlich zu dem Fleecegarn ist in der Bungie Jacke noch ein Stretchmaterial verarbeitet, das macht die Jacke sehr passgenau und angenehm zu tragen. Durch die gute Passform wird auch ein besserer Wärme-Kälte-Austausch zwischen den einzelnen Kleidungsschichten gewährleistet. Beim Kauf sollte daher darauf geachtet werden, dass man die Jacke nicht zu groß kauft, denn somit können sich zum Beispiel unter der Softshelljacke unangenehme Falten bilden was den Tragekomfort sehr beeinträchtigt.
Im Test ist mir allerdings der etwas zu kurz bemessene Krage aufgefallen ich habe mich oft dabei beobachten wie ich den Kragen instinktiv nach oben gezogen habe weil es „gezogen“ hatte. Hier könnte man von Seiten Haglöfs im nächsten Modell nachbessern.

Die Verarbeitung

Sie ist makellos. Die Reisverschlüsse, meiner Meinung nach ein großes Problem bei günstigen Jacken, schließen ohne zu klemmen oder das Material einzuzwickeln.

Features

Die Daumenschlaufe erleichtert das anziehen ungemein.


Die Jacke verfügt über eine Napoleontasche und Daumenschlaufen. Die Daumenschlaufen erleichtern den perfekten Sitz der Jacke beim Anziehen. Ansonsten kann man die Jacke am Bund noch mit Hilfe eines Gummizuges anpassen.

Fazit

Ich würde eine Stretchfleecejacke jederzeit einer herkömmlichen Fleecejacke vorziehen. Die Haglöfsjacke hat einen nahezu perfekten Tragekomfort kombiniert mit einer hervorragenden Verarbeitung. Allerdings hätte der Kragen meiner Meinung nach etwas länger ausfallen können, dann wäre der Hals noch etwas besser geschützt gewesen. Trotz dieses kleinen Makels ist die Haglöfs Bungy Jacket sehr zu empfehlen.

Update

Leider hat sich nach ca. einem Jahr der Reissverschluss verabschiedet, das Steckteil ist abgebrochen. Somit kann ich keine Kaufempfehlung mehr für die Jacke aussprechen. Eine Outdoorfirma sollte in der Lage sein einen robusteren Verschluss zu verarbeiten.

  • 1
    editor rating

2 Comments on “Fleece=Fleece? Testbericht Haglöfs Bungy Jacket”

  1. Schön geschriebener Testbericht über die Fleecejacke von Haglöfs. Leider schauen viele Kunden nur sehr oberflächlich hin und meinen dann, es gäbe keine Unterschiede zwischen Markenware und Discounter. Aber eben gerade die Kleinigkeiten wie die Reißverschlüsse und die wichtige Passform machen eine gute Jacke aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.